Our History

It was in September 2007 that Austrian operasinger bass-baritone Rupert Bergmann and Hungarian composer Samu Gryllus worked together for the first time on the project Kommander Kobayashi 3 with Berlin opera company NOVOFLOT.

Their next artistic cooperation was on July 1st 2008: Kollmi Szuzi, a performance and music theater porject at Dreiraumteater in Vienna/Austria. After that project they had the idea to found their own production association. Their biggest project sofar was produced in 2011 in collaboration with Theater an der Wien: an evening with three Mini-Mono-Operas for bass-baritone and chamber ensemble. For many years MuPATh was co-organizer of the Átlátszó Hang újzenei Fesztivál - New Music Festival in Budapest, Hungary. MuPATh is member of the 2011 founded Viennese plattform for contemporary music theater MUSIKTHEATER WIEN.


Unsere Historie

Im September 2007 arbeiteten der österreichische Bassbariton Rupert Bergmann und ungarische Komponist Samu Gryllus das erste Mal im Rahmen des Projektes Kommander Kobayashi 3 der NOVOFLOT Opernkompanie Berlin zusammen.

Eine weitere künstlerische Zusammenarbeit gab es am 1.Juli 2008 mit der Musiktheater-Performance Kollmi Szuzi im Dreiraumtheater in Wien. Daraus entstand die Idee zur Gründung einer eigenen Produktionsplattform, das in weiterer Folge zur Gründung von MuPATh führte. Das bisher größte eigene Projekt war "Vogel Herzog Idiot", ein Abend mit drei Mini-Mono-Opern für Bassbariton und Kammerensemble in Kooperation mit dem Theater an der Wien im November 2011. Darüber ist MuPATh seit vielen Jahren im Organisationsteam des Átlátszó Hang újzenei Fesztivál - New Music Festival in Budapest und ist Mitglied der 2011 gegründeten Plattform MUSIKTHEATER WIEN.